Rohfütterung, Was ist das?

Dies ist die artgerechteste Ernährung für Hunde und Katzen.

Der Stoffwechsel dieser Tiere ist darauf ausgelegt Fleisch zu verarbeiten und zu verwerten. Probieren Sie es einfach mal aus, ihr Haustier wird es Ihnen danken. Barfen ist ganz einfach, es gilt nur ein paar Grundsätze zu beachten und schon kann es losgehen. Frisches Fleisch und etwas Obst und Gemüse, ein hochwertiges Öl, z.B. Lachsöl und eventuell noch Mineralstoffe und Vitamine. Ein guter Einstieg ist für Hunde z.B. grüner Pansen NRW, aus Weidehaltung, Katzen würden natürlich Mäuse wählen, beispielsweise Maus, groß 25 – 35 gr.

Vertrauen Sie auf ihr Gefühl, ihr eigenes Frühstück berechnen Sie doch auch nicht bis auf´s Milligramm. Beobachten Sie ihr Haustier, ist es agil? Nimmt es aktiv und ausgeglichen am Familienleben teil? Fangen Sie einfach an, es gibt sehr gute Literatur, lesen Sie das Buch „1 x 1 der Rohfütterung“, und starten Sie frohgemut in den neuen Lebensabschnitt des Barfens.

Keine Kommentare vorhanden.
Hinterlasse einen Kommentar zu "Rohfütterung, Was ist das?"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*