Höhere Gewalt

Klingt abstrakt, oder? Und plötzlich wird es ganz real und greifbar.

Ein Großbrand und man steht hilflos daneben. Und kann überhaupt nichts tun, außer beten und hoffen. Ein echter Wahnsinn, der alles bisher Erlebte in den Schatten stellt.

Montagabend, Krefeld Mevissenstraße, hier nimmt das Schicksal seinen Lauf, Feuer bei Holz Roeren, relativ gut händelbar bis….. der Wasserdruck reicht nicht aus um zu löschen und das Feuer breitet sich aus und frisst sich Palette um Palette vorwärts. Das Ende des linken Standortes von Roeren kennen wir:
Ruinen und verbogene Stahlträger, als wären es Strohhalme gewesen.

Und im Gewerbepark „Englische Kaserne“? Gebäude 37, Sitz vieler kleinerer und mittlerer Handwerksbetriebe?
Traurige Bilanz: 21 Hallen fallen dem Feuer zum Opfer, wer die Verantwortung trägt? Wer Schuld hat? Spielt das eine Rolle? Die Hallen sind ausgebrannt und viele Existenzen stehen vor dem Aus. Aus einem kleinen Schwelbrand wurde durch viele kleine Zufälle eine große Katastrophe.

Viele Feuerwehr-Züge kamen zum Einsatz, ohne Gewähr auf Vollständigkeit: Krefeld, Viersen, Mühlheim an der Ruhr, Essen, Flughafen Dssd, Chemiepark Werksfeuerwehr, Duisburg, es sollen sogar holländische Kollegen geholfen haben, ca. 200 Mann waren vor Ort und haben ihr Bestes gegeben.

Eine kleine Geschichte am Rande: Eine Wachkatze (und natürliche Mäusefalle) flieht aus der, von der Feuerwehr, aufgebrochenen Halle und wird vom Hausmeister des Geländes verängstigt eingesammelt und sicher eingesperrt und kann am nächsten Morgen den glücklichen Besitzern (genau wir) gesund und nur etwas strubbelig übergeben werden.

Die Bilanz ? Unklare Verantwortung, unklare Schadenshöhe und viele verzweifelte Menschen. Vielleicht haben Sie ja einen Auftrag zu vergeben? Beim Maler oder zum Fußboden verlegen? Haben Sie einen Oldtimer zum Eisstrahlen? Möchten Sie damit vielleicht einem kleinen Unternehmen beim Wiederaufbau helfen?

Überlegen Sie es sich, es ist gut Gutes zu tun!

Keine Kommentare vorhanden.
Hinterlasse einen Kommentar zu "Höhere Gewalt"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*