Silvester mit Bachblüten überstehen

Alle Jahre wieder kommt mit Weihnachten auch ganz unweigerlich Silvester und damit das Fest des Feuerwerks.
Hund und Katze
Jedes Jahr macht man sich als Haustierbesitzer mit Tieren, die das Knallen als furchtbar empfinden, Gedanken, wie man die Stunden manchmal sogar Tage überbrückt.
Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten und ich glaube, man versucht sie fast alle, damit man das passende für seinen Liebling findet.
Katzen, die als Freigänger unterwegs sind, bekommen meistens Hausarrest.
Eingewickelt
Hunde gehören in dieser Zeit am Besten an die Leine.
Viele versuchen den letzten Spaziergang noch im Hellen zu erledigen und damit dem Knallen ein wenig zu entkommen. Klappt aber je nach Wohngebiet eher schlechter.
Wer nicht den Weg in ein Naturschutzgebiet wie einige Nordseeinseln (z.B. Sylt, Amrum) und in einigen Städten (z.B. Goslar, St. Peter Ording) besteht ein Abbrennverbot für Feuerwerkskörper. Im Harz kann man sich ein Haus mieten, welches absolute Alleinlage hat und von einem großen Wald umgeben ist. Ja da ist man allein und hört nur entfernt den Krach, der so unheimlich ist.
Wer dem Ganzen nichts abgewinnen kann und sich lieber in den eigenen 4 Wänden gemütlich machen möchte, kann man auch verschieden Varianten wählen es dem Silvester ängstlichen Hund zu helfen.
Kontrovers diskutiert wird derzeit überall, lässt man seinen verängstigten Hund in Ruhe und ignoriert man ihn, oder lässt man Kontaktliegen zu, oder redet ihm gut zu.

Wie immer im Leben mit einem Hund sollte man nichts bestätigen, was man nicht haben möchte. Aber bei ängstlichen Hunden ist es sicherlich nicht sinnvoll zur Unsicherheit und Angst den Hund auch noch allein zu lassen. Was aber immer möglich ist, wäre einen Rückzugsort zu schaffen. Sei es eine Box, die zusätzlich mit einer Decke abgedeckt werden kann oder Kontaktliegen bei einer Vertrauensperson. Sicherheit kann man auch ausstrahlen ohne auf das Tier einzureden. Beobachten statt ignorieren ist sicherlich eine der besten Möglichkeiten die Stunden hinter sich zu bringen. Bachblüten sind eine weitere Möglichkeit auf die Hunde gut ansprechen, es ist sinnvoll schon Tage vorher mit der Gabe zu beginnen. Inzwischen gibt es verschiedene Möglichkeiten Bachblüten zu verabreichen. Bachblüten Globulies haben die meiste Bekannheit aber auch als Tropfen zum Benetzen der Mund/Maulschleimhäute und damit schneller Verfügbarkeit im Organismus. Oder auch in leckeren Happen als Bachblüten-Kekse verarbeitet, können Bachblüten weiterhelfen.
Bei einer Umfrage in einer der vielen Facebook Hundegruppe gab es  weitere verschiedene Möglichkeiten was man noch alles unternehmen kann.
Heiss diskutiert wird ebenso, ob Medikamente das Tier ruhig stellt und damit der Fluchtrefelx genommen wird, aber sonst bekommt der Hund alles mit. Natürlich wäre es vielen am Liebsten, so werden gern homöopatische Mittel genommen, die aber bereits Wochen vor Silvester begonnen werden sollten. Bachblüten sind auch hier des Öfteren genannt worden.  Eine weitere Version wäre etwas experimentell aber wenn es den gewünschten Erfolg bringt… Eierlikör…
Schliesslich muss man für seinen Liebling das Mittel zur Wahl finden, um für alle Beteiligten einen guten Rutsch ins neue Jahr zu haben.
In diesem Sinne ein ruhigen und entspannten Jahreswechsel…

Keine Kommentare vorhanden.
Hinterlasse einen Kommentar zu "Silvester mit Bachblüten überstehen"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*