50 Jahre Erfahrung  

Bio und Barf Ökologisch und Bio zertifiziert

Hotline & Futterberatung Tel.: 02151-15407-0

Rinderohr mit Fell, lose, 1 Stück für Hunde

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Produktbewertung:
(3) / jetzt bewerten 5 von 5
Detailinformationen
Produktbeschreibung:

Ob Sie Barfen oder nicht: Rinderohr mit Fell und Muschel ist ein besonders vielseitiger, gesunder, leckerer Genuss für unsere Hunde. Rinderohren waren früher so etwas wie beste „Hausmanns-„ oder besser „Haushundskost“ auf Bauernhöfen. Viel altes Wissen ist verloren gegangen. Man könnte meinen, es habe schon immer Fertigfutter gegeben und unsere Hunde hätten nie anders gelebt als heute. So ist es aber nicht. Hunde haben fast immer anders gelebt als heute. Bauern gaben ihren Hunden früher regelmäßig Rinderohren mit Fell - auch gegen Würmer. Das Fell hat die Würmer und Parasiten nach einer alten Bauernregel regelrecht aus dem Darm gezogen – als biologische „Wurmkur“. Der Knorpel aus der Ohrmuschel ist außerdem gesund. Langer Kauspaß ist garantiert. Ganz „nebenbei“ reinigt das Rinderohr die Zähne und regt den Speichelfluss an für eine gute „Mundflora“ im Hundeschnäuzchen.

Cowboys auf vier Pfoten schwören auf Barf

Haben Sie in alten Westernfilmen schon einmal Hunde gesehen? Vermutlich nicht. Es gibt sie aber: die Cowboys und Cowgirls auf vier Pfoten. In Patagonien wäre die Arbeit der menschlichen Cowboys ohne ihre Hunde undenkbar. Patagonien liegt in Südamerika. Die Anden trennen den chilenischen von dem argentinischen Teil. Auch Feuerland liegt im dünn besiedelten Patagonien. In Sutherland, im chilenischen Teil, jagen die Cowboys wilde Rinder. Sie fangen und verkaufen die Tiere. Was nach Cowboyromantik klingt hat damit tatsächlich nichts zu tun. Es ist ein entbehrungsreiches, hartes Leben in der Natur – in einer Gegend, die kaum zugänglich ist. „Ohne unsere Hunde sind wir nichts“ sagen die Bagualeros im „National Geographic“. Bagualeros heißen Patagoniens Cowboys, die zusammen mit ihren Hunden davon leben, die wilden Tiere zu fangen, extrem mühsam durch unwirtliches Gelände zu einem Markt zu bringen und dort zu verkaufen. Zwischendurch immer noch der Weg in den Supermarkt um Dosen- und Trockenfutter für die Hunde zu kaufen und über die Anden zu schleppen. Nur ein Scherz.

So ungefähr ist es wirklich:

Die Sonne geht unter in Patagonien. Ein anstrengender Tag neigt sich dem Ende. Völlig erschöpft aber zufrieden kommen die Cowboys und ihre Hunde zur Ruhe. Es war ein guter Tag. So gesehen: Ein Rind haben sie verloren, dass sie eigentlich auf dem Markt verkaufen wollten. Davon leben sie schließlich – die Menschen zumindest. Das Rudel der noch so ursprünglichen rot-braun-schwarzen, mittelgroßen, agilen und zähen Hunde ist da etwas besser dran. Allerdings sind auch sie „in Vollzeit“ beschäftigt mit ihrer Aufgabe als vierbeinige Cowboys. Sie helfen den Menschen, die Rinder zu stellen und zu fangen – ein Knochenjob in unwirtlicher Umgebung. Das Rind, welches sie heute verloren haben, macht aber immerhin alle satt. Ein willkommenes Festessen auch für die Hunde. Es bleibt kaum etwas übrig. Die Rinderohren verspeisen die Hunde genüsslich mit Haut und Haaren. Schade, dass 2 Ohren nur für die Rudelchefs reichen. So eine üppige Mahlzeit gibt es weiß Gott nicht jeden Tag. Oft genug ist auch Fasten angesagt aber auch das ist ja durchaus gesund. Die Cowboys von Patagonien sind Barfer – etwas anderes kam ihnen auch nie in den Sinn. Hundefutter in der Nähe der Anden? Was sollte das anderes sein als natürliche, ursprüngliche Kost – selbst erjagt? Barf in Reinkultur eben. Die hundlichen Cowboys und ihre Menschen üben einen der körperlich anstrengendsten Jobs der Welt aus und die vierbeinigen Cowboys schwören dabei auf Barf!
 
Rezept-Tipp:

Cowboy´s Dream

Was vierbeinige Cowboys und -girls „empfehlen“ wird auch Ihrem Hund schmecken. In Chile bereiten die Menschen z. B. Eintöpfe aus Rindfleisch, Mais, Kartoffeln und Kürbis zu. Auch Innereien und Blut finden Verwendung. Barf pur. Die Hunde haben nichts dagegen.

Als Hauptmahlzeit gibt es:

- Rinderherz, also bestes Muskelfleisch
- mit Kürbiskernen, 
- frischem Rinderblut,
- Gemüsemischung
- gesunden Kräutern und
- Hanföl.

Zum „Nachtisch“, zur Darmreinigung, zum Zähneputzen und für´s reine Vergnügen gibt es Rinderohr mit Fell und Muschel.

Kundenmeinung zu Rinderohr mit Fell, lose, 1 Stück für Hunde


  • Diese Bewertung wurde von Thomas Böhme am 12.05.2013 geschrieben:

    Toller Kauspass. Hatt sie lange dran zu tun gehabt


  • Diese Bewertung wurde von Tanja Dalsasso am 12.08.2012 geschrieben:

    Super Kauspass für die Hunde sie hatten eine wahre Freude damit.


  • Diese Bewertung wurde von Heidrun Franke am 08.07.2012 geschrieben:

    Die Ohren kamen prima bei dem Hund an :-) Wir werden mit Sicherheit wieder welche bestellen!

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

DIBO-Geflügel, 2000g für Hunde
6,79 EUR
3,40 € EUR pro 1 kg
Rentier, gew. Premium, 500 g für Hunde
2,79 EUR
5,58 € EUR pro 1 kg
DIBO-Kopffleisch, 2000g für Hunde
6,99 EUR
3,50 € EUR pro 1 kg
Zeige alle Unterkategorien an
Hotline & Futterberatung

02151-15407-0

Unsere BIO Zertifikate

Blue Planet Certificate

Sicher einkaufen

janofair

janoFair Logo

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten