Bautagebuch Juni – 2015-6

Es ist so weit: Das Tiefkühllager steht, kühlt und ist seit dem Wochenende befüllt. Teil Sechs des Bautagebuchs schildert die letzten, kräftezehrenden Tage bis zur Inbetriebnahme unseres neuen Tiefkühlhauses und der neuen Versandhalle – und was jetzt noch ansteht.

Tiefkühllager-befüllen

Paletten um Paletten wurden in das neue Lager gebracht – bis die gesamten 80.000 kg Frostfleisch im neuen Tiefkühlhaus standen.

Die Anstrengungen der letzten Tage

Vor dem Umzug: Die Kartons stapeln sich – alles muss mit!

Vom 12. bis zum 14. Juni ist unser Frostlager umgezogen. Eine Mammutaufgabe, mussten wir doch 80.000 kg Frostfleisch die 100 Meter von einem Lager ins andere transportieren. Das waren rund 90 Paletten bzw. 20.000 Kartons – und da uns immer wieder Gewitterschauer überrascht haben, mussten auf jede Palette von Hand Planen aufgezogen werden.

Das alte Lager wurde mit jeder Stunde leerer.

Jetzt haben wir eine neue Ordnung und ein neues Lagerleitsystem, um bald auf 250.000 kg Frostware aufzustocken. Auf Dauer werden wir künftig 350.000 kg lagern – haben aber dank unseres neuen Tiefkühlhauses sogar perspektivisch Platz für 500.000 kg – eine halbe Million Tonnen Frostfleisch!

Was steht noch an?

Fegen

Aufräumarbeiten nach den Umräumarbeiten – auch das muss sein.

Seit Montag hat das Tiefkühlhaus die vorgesehenen Minus 20 °C erreicht. Die neue Versandhalle steht auch. Doch die Arbeit endet natürlich nicht hier: In den nächsten Tagen muss noch an der Elektrik gearbeitet werden, die Rampe zum Tiefkühllager braucht eine Verlängerung – und ein wenig Feintuning ist auch noch nötig.

Bis zu 6 Wochen wird es etwa dauern, bis im neuen Tiefkühlhaus alles perfekt passt – noch müssen die Motoren immer wieder angepasst werden, bis klar ist, wie oft das Lager geöffnet wird, weil es sich hierdurch immer wieder kurz erwärmt.

Das alte Tiefkühlhaus – ein neuer Anfang?

Unser erstes Tiefkühlhaus, mit dem wir vor einem Jahrzehnt den Onlinehandel begonnen haben und das verlässlich seinen Dienst tat, haben wir am Wochenende abgeschaltet. Es bleibt jedoch in der BARF-Familie – ein kleines Start-Up, natürlich ein BARF-Shop, wird es übernehmen.

Großes Lob an das Team

Pause-nach-der-Arbeit

Nachdem wir 80.000 kg Frostware an einem Tag zwischen dem alten und neuen Lager transportiert haben, haben wir uns diese Pause verdient – und sind glücklich, es geschafft zu haben.

Unser Lob und Dank gilt allen Mitarbeitern und fleißigen Helfern – die letzten zwei Wochen waren nervenaufreibend und anstrengend. Gerade die Umlagerung war auch körperlich eine große Herausforderung.

Umso zufriedener sind wir bei Zoobedarf Hitzegrad, dass alles so gut geklappt hat. Auch zeitlich sind wir absolut im Soll geblieben. Die ersten zwei Tage in der neuen Versandhalle verliefen bereits sehr vielversprechend – etwas Eingewöhnungszeit an die neuen Strukturen und Größe brauchen wir aber noch, um unsere nächsten Ziele in Angriff zu nehmen.

Ein Blick in die Zukunft: Die Expansion von Zoobedarf Hitzegrad

Das-gefüllte-Lager

Vor uns liegt eine spannende Zeit – die ersten Schritte sind mit der neuen Versandhalle und dem neuen Tiefkühllager bereits getan!

Für die kommenden Monate haben wir uns Großes vorgenommen. Wir wollen international expandieren und zunächst die Märkte Belgien und Frankreich erobern. Dazu müssen nicht nur die Warenbestände erheblich ausgebaut werden, auch das Team wächst. So kommt unser alter Fahrer wieder zurück, dazu ein neuer Lagermitarbeiter – und bald beginnen auch zwei Auszubildende bei Zoobedarf Hitzegrad. Auch das Büro und den Verkauf haben wir mit zwei neuen Kräften verstärkt.

Die Zukunft wird aufregend – und wir gehen ihr mit viel Optimismus entgegen. Der BARF-Markt befindet sich in einem rasanten Wachstum und Zoobedarf Hitzegrad ist ganz vorne mit dabei. Der erste Schritt ist mit dem Ausbau der Versandhalle und dem Bau des neuen Tiefkühllagers bereits gemacht. Wir sagen: Weiter geht’s!

Neue Öffnungszeiten beim Lagerverkauf

Zum Schluss haben wir noch mehr gute Nachrichten für Sie: Immer bestrebt, den Wünschen unserer Kunden nachzukommen, haben wir unsere Öffnungszeiten beim Lagerverkauf angepasst. Ab dem 01.07.2015 gelten die neuen Zeiten:

Montag – Mittwoch:
10:00 – 18:00
Donnerstag:
10:00 – 19.00
Freitag:
10:00 – 18:00
am ersten und letzten Samstag im Monat:
10:00 – 14:00

Das positive Feedback unserer Kunden begeistert uns. Wir freuen uns, Sie bald bei uns persönlich begrüßen zu können!

Übrigens: Unsere bisherigen Fortschritte können Sie in unseren anderen Bautagebuch-Artikeln verfolgen:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Bilder: © Zoobedarf Hitzegrad

Keine Kommentare vorhanden.
Hinterlasse einen Kommentar zu "Bautagebuch Juni – 2015-6"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*