Wärmendes Futter im Winter

Aktuell ist der Winter so richtig eingebrochen über Deutschland. In den meisten Teilen des Landes hat es kräftig geschneit und es herrschen Minustemperaturen. Auch Hunde frieren bei diesem Wetter.

Was kann man tun, wenn der Hund friert? Man kann bei den Gassi Runden natürlich einen Mantel anziehen. Außerdem kann man aber den Vierbeiner auch von innen aufwärmen in dem man „wärmespendende“ Nahrung verfüttert.

Hund mit Mantel im Schnee

Wenn euer Hund friert, eignen sich z.B. folgende Zutaten für eine wärmende Mahlzeit:

  • Lammfleisch
  • Ziegenfleisch
  • Hühnerfleisch
  • Leber und Niere
  • Thunfisch
  • Ingwer
  • Kurkuma
  • Haferflocken
  • Fenchel
  • Süßkartoffel
  • Pinienkerne
  • Basilikum
Lamm Gourmet
Winter Power