50 Jahre Erfahrung  

Bio und Barf Ökologisch und Bio zertifiziert

Hotline & Futterberatung Tel.: 02151-15407-0

Zeige alle Unterkategorien an

BARF-Fleisch für Hunde: Frisch und gesund

Frischfleisch ist ein wichtiger Bestandteil der Barf-Ernährung Ihres Hundes. Daher haben wir von Zoobedarf Hitzegrad es uns zur Aufgabe gemacht Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihren Hund artgerecht, gesund und ausgewogen zu ernähren. In unserem großen und vielfältigen Angebot an Frischfleisch in bester Qualität finden Sie von Pferd über Rind bis zu Innereien alles was das Hundeherz begehrt und das Fressen Ihres Hundes interessanter gestaltet. Geben Sie Ihrem Hund die Chance verschiedene Sorten Frischfleisch zu probieren und lassen Sie ihn Spare Rips, Känguru und Putenkeule kosten – Ihr Hund wird es Ihnen danken, was sich bei Ihrem Hund in Gesundheit, Vitalität und glänzendem Fell widerspiegeln wird.

Unsere Kategorien zu Barf-Futter für Hunde




Unsere Barf-Futter für Hunde Artikelauswahl

Grüner Pansen Supreme, 1000 g

Statt 2,29 €

1,99 EUR
1,99 EUR pro 1 kg
Canis Minor Grüner Pansen, 250 g

Statt 1,39 €

1,15 EUR
4,60 EUR pro 1 kg
Canis Minor Mischfleisch, 250 g
1,49 EUR
5,96 EUR pro 1 kg
Rindfleisch mit Knorpel, Züchter, 1000 g

Statt 3,09 €

2,89 EUR
Canis Minor Rinderherz, 250 g
1,59 EUR
6,36 EUR pro 1 kg
Canis Minor Muskelfleisch, 250 g
1,79 EUR
7,16 EUR pro 1 kg
Herzgulasch vom Rind, NRW, 250 g

Statt 2,49 €

2,29 EUR
9,16 EUR pro 1 kg
Herzenswunsch Supreme, 1000 g

Statt 3,29 €

2,99 EUR
Frisches Rinderblut, 100 g
1,59 EUR
15,90 EUR pro 1 kg
Gulasch vom Rind, Natur, 500 g
4,25 EUR
8,50 EUR pro 1 kg
Gulasch vom Rind, 250 g
1,99 EUR
7,96 EUR pro 1 kg
Ochsenbäckchen Supreme, 500 g
2,89 EUR
5,78 EUR pro 1 kg

Die Zusammensetzung

Etwa 70 - 80 Prozent der Hundeernährung sollten aus Fleisch bestehen. Um Ihren Hund einfach und optimal mit allen Nähr- und Makrostoffen zu versorgen, empfehlen wir abwechselnd verschiedene Fleischsorten zu füttern. Deshalb bieten wir ein breites Spektrum an Fleisch, Knochen, Pansen und Knorpel an. Das Frischfleisch wird dabei schonend schockgefrostet, damit auch alle Vitalstoffe erhalten bleiben. Auch der Griff zu außergewöhnlichem Frostfleisch wie Strauß, Pferd oder Känguru ist gesund und kann vor allem für Allergiker-Hunde manchmal der Schlüssel zu einem glücklichen Hundeleben sein. Allergiker Hunde, die beim Tierarzt eine Ernährungsumstellung auf BARF Basis angeraten haben, profitieren von dem reichhaltigen Angebot.

Welches Fleisch ist das richtige für meinen Hund?

Gewolft, in Gulaschstücken oder ganze Futtertiere – Barf ist sehr vielseitig. Doch wie setzt sich die Barf-Ernährung zusammen? Wie hoch der Anteil an den verschiedenen Bestandteilen sein sollte, richtet sich individuell nach den Bedürfnissen des Hundes. Eine Tagesration könnte sich zum Beispiel so zusammensetzen:

  • circa 10 Prozent Innereien
  • circa 20 Prozent Pansen bzw. Magen und Mageninhalt
  • circa 40-50 Prozent rohes Fleisch.

Tipp: In der Regel ist es sinnvoll 2 -3 Mal die Woche Knochen zu verfüttern. Anhänger von Frischfleischfütterung erstellen anhand dieser Vorgaben einen individuellen Speiseplan.

Warum Frischfleisch für meinen Hund?

  • Der Organismus von Hunden ist für eine eiweiß- und rohstoffreiche Ernährung ausgelegt
  • 20 Prozent reines Eiweiß ist essentiell für Hunde. Frischfleisch hat die dafür optimale biologische Wertigkeit.
  • Rohes Fleisch wird schneller verdaut
  • Es ist leicht in guter Qualität zu erhalten
  • Es reicht eine kleinere Menge rohes Fleisch, um den Nährstoffbedarf des Hundes zu decken

Achtung: Jede Art von Schweinefleisch, auch Wildschwein, ist in der Rohfütterung tabu. In rohem Schweinefleisch könnten sich Aujeszky-Viren befinden, die für Ihren geliebten Hund lebensbedrohlich sind. Durch die Fütterung würden Sie ein Risiko eingehen, was nicht nötig ist. Also: Finger weg!

Tipps für den Fleischkauf: Auf die Qualität achten

Bei unserem hochwertigen BARF-Fleisch legen wir großen Wert auf geeignete Stücke. Als wertvollstes Teil des Schlachttiers gilt mit seinem hohen Anteil an leicht verdaulichen Proteinen das Muskelfleisch. Frischfleisch mit einem hohen Fettanteil und mehr Bindegewebe (Sehnen und Knorpel) ist besser für die Rohkosternährung von Hunden geeignet. Fett ist für den Hund hier der entscheidende Energielieferant. Damit Ihr Hund von allen Vorteilen der Barf-Ernährung profitiert, empfehlen wir so abwechslungsreich wie möglich zu füttern.

Die Mischung macht‘s

Zur Verfütterung bietet sich eine ausgewogene Mischung aus Frischfleisch an:

  • Zartes reines Muskelfleisch
  • Muskelfleisch wie gewachsen
  • Kalbsbrustknochen
  • Hühnerhälse
  • Innereien/Pansen/Blättermagen
  • Kopffleisch
  • Lefzen
  • Euter
  • Schlund

(Der lange Speiseröhrenschlauch sollte nicht als Ganzes verfüttert werden sondern vollständig längs aufgeschnitten werden, um das Schlucken zu erleichtern.)

Achtung: Bei der Verfütterung von Hühnern bitte keine Suppenhühner anbieten. Ihre Knochen sind leicht brüchig und können zu Verletzungen im Maul- und Magenbereich führen.

Frostfleisch auftauen

Als erfahrene Tierfutter-Frischfleisch-Lieferanten bieten wir Ihnen eine Vielfalt an Fleischsorten an, die einer einseitigen Ernährung vorbeugen können und Ihnen bei der selbstbestimmten alternativen Fütterung Ihres Hundes helfen einen abwechslungsreichen Futterplan aufzustellen. Wenn Sie Fleisch auf Vorrat einkaufen möchten, raten wir Ihnen das Fleisch gleich nach dem Kauf einzufrieren und vor dem Verfüttern langsam im Kühlschrank auftauen zu lassen.

Die richtige Fleischauswahl treffen:

Für die Rohfütterung mit Frischfleisch sind Hühnchen, Pute und Kaninchenfleisch bestens geeignet für die ersten Barf-Tage Ihres Hundes. Vor allem Welpen und Althunde freuen sich über solche in winzige Teile geschnittene oder gewolfte Rohkost, da diese fettarmen Fleischsorten einen hohen Anteil an leicht verdaulichen Proteinen haben, der für wachsende und alternde Hunde besonders wichtig ist. Gut geeignet für Rohfütterung BARF sind Geflügel, Rind, Kalb und Lamm. Hin und wieder kann aber auch fettarmes Fleisch wie Kaninchen, Ziege oder Pferd verfüttert werden, sowie fettreiche Entenvögel oder Wild.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten