Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder, dessen Katze als Freigänger des Öfteren außerhalb der eigenen vier Wände unterwegs ist, kennt mit Sicherheit die Situation, wenn der Stubentiger seinem Jagdtrieb nachgegangen ist und stolz die Beute mit nach Hause bringt. Da findet man dann schon mal eine Babymaus bei sich zu Hause. Warum dann nicht gleich in die Offensive gehen und der Katze direkt Babymäuse zum Barfen anbieten.

Filter:
9,90 € * 25 Stück | 0,40 €/Stück
35,90 € * 100 Stück | 0,36 €/Stück

Babymäuse sind reich an Taurin und Vitamin A

Gerade für kleine Katzen bieten sich Babymäuse an. Hier fällt es besonders leicht, das Fressen zu zerbeißen. Auch zur Gewöhnung an Barf sind Babymäuse ideal, da sie aufgrund der geringeren Größe im Vergleich zum ausgewachsenen Tier, eher an Spielzeug und Leckerlies erinnert.

Babymäuse können von Ihrer Katze leicht vollständig gefressen werden, sodass alle Bestandteile der Ernährung und Versorgung Ihrer Katze zugutekommen. Babymäuse sind reich an Vitamin A und Taurin. Insbesondere letzteres ist essenziell für die Gesundheit der Katze, da es vor allem über die Nahrung zugenommen wird und unter anderem wichtig für den Herzmuskel und die Sehkraft ist.